Tram 2000 wird auf der Glattalbahn-Strecke eingesetzt

Medienmitteilung vom 22. März 2019
Tram 2000 auf Glattalbahn-Strecke

Gestern informierten die Verkehrsbetriebe Zürich VBZ darüber, dass auf der Glattalbahn gegenwärtig keine Cobra-Fahrzeuge eingesetzt werden können. Sämtliche Informationen darüber entnehmen Sie bitte der Medienmitteilung der VBZ: Medienmitteilung VBZ Massnahmen Tram

Die Linien 10 und 12 der Glattalbahn werden mit Tram 2000 bedient. Dies hat zur Folge, dass nur ein sehr eingeschränktes Niederflurangebot besteht.
Reisenden mit eingeschränkter Mobilität empfehlen wir, sich vor Antritt der Reise beim Kundendienst des ZVV über die eingesetzten Fahrzeuge zu informieren (ZVV Contact 0848 988 988, CHF 0.08/Min.).

Alternative Reisemöglichkeiten mit Niederflureinstieg:
Einige Buslinien der VBG verlaufen parallel zur Glattalbahnstrecke. Obwohl sich dadurch für Passagiere teilweise längere Reisezeiten ergeben, könnte sich ein Umstieg auf den Bus lohnen. Alle Busse der VBG verfügen über einen Niederflureinstieg und sind mit einer Rollstuhl-Rampe ausgerüstet. Folgende Linien bieten direkte Verbindungen und bequeme Reisemöglichkeiten:

Flughafen – Wallisellen – Dübendorf: Linie 759
Flughafen – Zürich Oerlikon: Linie 768
Zürich Oerlikon – Glattzentrum: Linie 787

Wir bitten unsere Reisenden um Entschuldigung für mögliche Verspätungen und hoffen auf ihr Verständnis.

Medienmitteilung als PDF

Wir halten Kontakt
Weitere Auskünfte gibt Ihnen gerne die VBG Verkehrsbetriebe AG, via E-Mail oder unter der Telefonnummer: 044 809 56 00

medien@vbg.ch

Geschäftsbericht
Der Geschäftsbericht steht hier zur Ansicht
oder zum Download bereit:

Geschäftsbericht