Coronavirus: Systematische Taktverdünnung

Fahrplanausdünnung in den Regionen Glattal und Volketswil ab dem 6. April 2020

Im Zusammenhang mit den Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus hat das Bundesamt für Verkehr zusammen mit den Systemführern SBB und Postauto eine schrittweise Reduktion des öffentlichen Verkehrsangebots angeordnet. Eine erste Angebotsreduktion ist durch die VBG Verkehrsbetriebe Glattal AG bereits umgesetzt worden. Per 6. April 2020 dünnt die VBG in einem weiteren Schritt das Angebot nochmals aus.

Aufgrund der ausserordentlichen Lage durch das Coronavirus wird das öffentliche Verkehrsangebot schrittweise ausgedünnt. Nachdem die VBG bereits per 30. März 2020 Angebotsreduktionen in den Regionen Furttal und Effretikon vorgenommen hat, wird per 6. April 2020 der Fahrplan in den Regionen Glattal und Volketswil ausgedünnt. Betroffen von den weiteren Massnahmen ist insbesondere das Angebot während den Hauptverkehrszeiten. Auf dichter getakteten Hauptlinien wird der Takt reduziert. Das Grundangebot bleibt damit gewährleistet. Die Anschlüsse sind weiterhin auf den SBB-Fahrplan abgestimmt und auch die ersten und letzten Kurse werden angeboten. Der reduzierte Fahrplan berücksichtigt die Vorgaben des Bundes bezüglich «social distancing» und gilt vorerst bis auf Weiteres.

Region Volketswil

Taktreduktion per 6. April 2020 während den Hauptverkehrszeiten:

  • Linie 720: Mo-Fr: 30’-Takt statt 15’-Takt
  • Linie 725: Mo-Fr: 30’-Takt statt 15’-Takt

Region Glattal

Taktreduktion per 6. April 2020 während den Hauptverkehrszeiten:

  • Linie 748: Mo-Fr: 30’-Takt statt 15’-Takt
  • Linie 752: Mo-Fr: 15’-/30’-Takt statt 7.5’/15’-Takt
  • Linie 756: Mo-Fr: 30’-Takt statt 15’-Takt
  • Linie 760: Mo-Fr: 30’-Takt statt 15’-Takt
  • Linie 762: Mo-Fr: 30’-Takt statt 15’-Takt

Einstellung folgender Linie per 6. April 2020 während den Hauptverkehrszeiten:

  • Linie 761: Mo-Fr: Einstellung Betrieb

Online-Fahrplanabfrage und weitere Informationen

Für die Suche nach der besten Verbindung empfehlen wir, vor jeder Reise den Online-Fahrplan oder die Fahrplan-App des ZVV mit Echtzeitdaten zu konsultieren. Der Online-Fahrplan wird laufend angepasst. Ferner werden die Kunden gebeten, ihre Tickets möglichst elektronisch (ZVV-Online-Ticketshop oder ZVV-Ticket-App) zu lösen. In den Bussen liegen Flyer auf, welche die Fahrgäste über die verschiedenen Wege der Fahrplanabfrage informieren.

Über weitere Anpassungen des Fahrplans orientiert die VBG auch unter www.vbg.ch/corona.

Bei Fragen steht der Kundenservice ZVV-Contact (Telefon 0848 988 988 täglich von 6–22 Uhr, CHF 0.08/Min., E-Mail contact@zvv.ch) zur Verfügung.

Verständnis und Eigenverantwortung

Wir bitten um Verständnis, wenn zu Beginn der Umstellung noch nicht alle Anschlüsse reibungslos funktionieren sollten. Wir halten unsere Fahrgäste an, die Anweisungen des Bundesamts für Gesundheit in Bezug auf Hygiene und Abstandhalten in Eigenverantwortung zu befolgen.

Medienmitteilung als PDFWeitere Informationen für unsere Fahrgäste

Wir halten Kontakt
Weitere Auskünfte gibt Ihnen gerne die VBG Verkehrsbetriebe AG, via E-Mail oder unter der Telefonnummer: 044 809 56 00

medien@vbg.ch

Geschäftsbericht
Der Geschäftsbericht steht hier zur Ansicht
oder zum Download bereit:

Geschäftsbericht