Haltestellen mit Ticketautomaten ausgerüstet

Auf den Linien 781 und 787 ersetzen Ticketautomaten den Billettverkauf durch Chauffeure

Die VBG Verkehrsbetriebe Glattal AG hat sämtliche Haltestellen entlang der Linien 781 und 787 mit Ticketautomaten ausgerüstet. Aufgrund der neuen Möglichkeit des Ticketbezugs an den Haltestellen wird der Verkauf von Tickets in den Fahrzeugen dieser beiden Linien nicht wieder eingeführt. Wartezeiten infolge Billettverkaufs durch den Chauffeur können vermieden und die Pünktlichkeit dadurch weiter gesteigert werden.

Per 1. Oktober wird in den Regionalbussen des Zürcher Verkehrsverbunds (ZVV) der Ticketverkauf wieder möglich sein, ebenso in den entsprechenden Fahrzeugen der VBG. Neben der Linie 768 hat die VBG neu sämtliche Haltestellen entlang der beiden städtischen Linien 781 und 787 mit Ticketautomaten ausgerüstet. Tickets können auf diesen Linien durch den Fahrgast selbständig vor dem Einstieg bezogen werden. Wartezeiten infolge Billettverkaufs durch den Chauffeur im Fahrzeug können dadurch vermieden werden.

Die Linie 781 verkehrt zwischen Glattbrugg, Giebeleichstrasse und Zürich, Bahnhof Oerlikon und die Linie 787 verbindet Brüttisellen, Obere Wangenstrasse mit Zürich, Bahnhof Oerlikon via Dietlikon, Bahnhof Bad.

 

Pünktlichkeit weiter steigern

Der Ticketverkauf durch den Chauffeur in den Fahrzeugen gehört zu jenen Faktoren, welche sich direkt auf die Pünktlichkeit auswirken und die VBG nicht beeinflussen kann. Mit dem Bezug des Tickets vor Reiseantritt an Ticketautomaten oder über die ZVV-Ticket-App kann insbesondere auf verkehrsbelasteten, städtischen Linien eine noch höhere Fahrplanstabilität gewährleistet werden. Dies zeigt auch die Erfahrung der Linie 768, die als nachfragestärkste Buslinie sehr pünktlich unterwegs ist. Bereits seit Jahren beziehen die Fahrgäste ihre Tickets auf dieser Linie vorgängig über die bereitgestellten Ticketautomaten oder über andere Verkaufskanäle.

Medienmitteilung als PDF

Wir halten Kontakt
Weitere Auskünfte gibt Ihnen gerne die VBG Verkehrsbetriebe AG, via E-Mail oder unter der Telefonnummer: 044 809 56 00

medien@vbg.ch

Geschäftsbericht
Der Geschäftsbericht steht hier zur Ansicht
oder zum Download bereit:

Geschäftsbericht