deen

Jobs – Arbeiten für die VBG

Sie überlegen sich, Ihre Karriere neu aufzugleisen? Mit der VBG läuft’s glatt.

Der öffentliche Verkehr bietet vielseitige und verantwortungsvolle Berufsoptionen. Insbesondere für Quereinsteiger/innen als Busfahrer/in oder Trampilot/in, dies auch in Teilzeitpensen. Darüber hinaus arbeiten Sie in einer systemrelevanten Branche mit guten Zukunftsperspektiven und attraktiven Anstellungsbedingungen.

Auf dieser Seite erfahren Sie ausserdem, weshalb Busfahrer/in ein wunderbarer Job ist. Und ob das auch ein Beruf für Sie sein könnte..? Steigen auch Sie ein und werden Sie jetzt Busfahrer/in!

Wir suchen Sie: Jetzt Busfahrer/in werden!

Arbeiten für die VBG und ihre Partner-Unternehmen

„We are family“

Die VBG besteht einerseits aus einem kleinen Team in Glattbrugg, welches die zentralen Aufgaben im Marktgebiet übernimmt: Angebotsplanung, Infrastruktur und Unterhalt, Betriebsorganisation sowie unterstützende Aufgaben.

Andererseits gehören auch die mit dem Betrieb der Bus- und Glattalbahnlinien beauftragten Partner-Unternehmen (Transportbeauftragte) im weitesten Sinn zur VBG. Ausserdem werden diverse operative Unterhaltsarbeiten und weitere spezifische Aufgaben an Dritte übertragen.

Ganz vorne sitzen

Als Busfahrer/in oder Trampilot/in bringen Sie unsere Fahrgäste sicher, pünktlich und freundlich an ihr Reiseziel und geben der VBG ein Gesicht. In unserem Film „Nächster Halt: Busfahrer/in“ erzählen Ihnen fünf unserer Busfahrerinnen und Busfahrer, wie sie Busfahrer/in wurden und weshalb sie gerne zuvorderst im VBG-Bus unterwegs sind.

Wäre das auch ein Beruf für Sie?  Informieren Sie sich unten über alles Wissenswerte und Wichtige rund um diesen verantwortungsvollen und schönen Beruf.

Wichtig zu wissen: Die VBG-Busfahrer/innen sind bei einem der VBG-Transportbeauftragten angestellt und in deren Auftrag in VBG-Uniform mit Bussen im VBG-Design auf VBG-Linien unterwegs. Klingt kompliziert? Unsere Partner erklären Ihnen das Ganze gerne!

Traumberuf: Busfahrer/in

Sie…

  • suchen eine Arbeit, die täglich Sinn macht?
  • haben Routen lieber statt Routine?
  • würden gerne auch Ihre Arbeitszeit steuern?
  • möchten Menschen vorwärts bringen?
  • wollen ganz vorne sitzen?

 

Fünfmal ja gesagt? Dann könnte Busfahrer/in der ideale Beruf für Sie sein!

Als idealer Kandidat oder ideale Kandidatin können Sie ausserdem die nachfolgenden Aussagen mit einem kräftigen Ja beantworten:

  • Ich bin sehr verantwortungsbewusst und zuverlässig.
  • Ich mag Menschen und schätze den direkten Kundenkontakt.
  • Ich erbringe gerne eine professionelle Dienstleistung.
  • Ich trage gerne zum Erfolg und dem guten Image des öV und der VBG bei.

Dann sind Sie genau unser Typ! Nachfolgend stellen wir Ihnen den Beruf Busfahrer/in genauer vor und sagen Ihnen, weshalb Sie genau für die VBG und ihre Fahrgäste unterwegs sein sollten.

Fährt eine Busfahrer/in einfach nur Bus?

Nein, der Beruf Busfahrer/in ist vielseitiger als es auf den ersten Blick scheint. Natürlich, Ihre wichtigste Aufgabe ist es, die Fahrgäste sicher, pünktlich und freundlich an deren Reiseziel zu bringen. Dabei hat die Sicherheit stets Vorrang gegenüber allem anderen. Sie sind ein vorbildlicher Verkehrsteilnehmer und tragen so zum hervorragenden Image des öV bei.

Als Busfahrer/in erteilen Sie aber auch Auskünfte rund um den gesamten öV, informieren Ihre Fahrgäste über ungeplante Betriebsstörungen und helfen gegebenenfalls Fahrgästen beim Ein-/Ausstieg.

Kurz: Sie sind „die VBG“. Das ist manchmal ziemlich anspruchsvoll, aber dafür bilden wir Sie aus und weiter.

Was zeichnet den Beruf Busfahrer/in aus?

Der Job als Busfahrer/in verspricht Abwechslung durch verschiedene Routen, Tages- und Jahreszeiten und in der Folge unterschiedliche Fahrgäste. Teilzeitpensen (ab 50%), Schichtarbeit und Dienstplanung bieten Ihnen Flexibilität bei familiären Verpflichtungen oder bei der Freizeitgestaltung. Im öV sind Sie Teil eines grossen Ganzen und verrichten eine sinnstiftende, nachhaltige und systemrelevante Tätigkeit.

Auf Ihrem Arbeitsweg sind Sie ausserhalb der Hauptverkehrszeiten unterwegs. Die Arbeit ist körperlich nicht besonders anstrengend, verlangt aber eine hohe Konzentration. Beim Arbeitsende hinterlassen Sie keine Pendenzen, nach den Ferien erwartet Sie keine E-Mail-Flut und Sie brauchen sich nicht den Kopf über die Kleiderwahl zu zerbrechen.

Und gerade auch für (Neu)Selbständige bietet der Job als Busfahrer/in ein sicheres fixes (Teil)Einkommen.

Wie werde ich VBG-Busfahrer/in?

Um für die VBG ganz vorne zu sitzen benötigen Sie den Fahrausweis Kategorie D. Falls Sie noch nicht im Besitz dieser Kategorie sind, unterstützen Sie unsere Transportbeauftragten bei der Suche nach einer geeigneten Fahrschule oder bilden Sie gleich selber aus.

Die Kosten für die Ausbildung vom Fahrausweis Kategorie B zur Kategorie D betragen ca. CHF 12’000-15’000, abhängig von der Anzahl Fahrstunden.

Was sind die gesetzlichen Anforderungen?

Als Busfahrer/in benötigen Sie den Fahrausweis Kategorie D.

Für die allfällige Ausbildung zur Kategorie D gelten folgende minimalen Voraussetzungen:

  • mindestens 21 Jahre alt
  • seit mind. 2 Jahren im Besitz des Führerausweises Kategorie B oder seit mind. 3 Monaten im Besitz des Führerausweises Kategorie C
  • Verkehrsmedizinische Untersuchung und Sehtest

Ausserdem sind gute Deutschkenntnisse für das erfolgreiche Bestehen der erforderlichen Eignungstests (Verkehrspsychologie) und Prüfungen (Kat. D, CZV) unerlässlich.

Für die Ausbildung und/oder die Wahl einer entsprechenden Fahrschule wenden Sie sich am besten an die Verantwortlichen unserer Transportbeauftragten.

Mit welchem Lohn und welchen Lohnnebenleistungen kann ich rechnen?

Als VBG-Busfahrer/in sind Sie bei einem unserer Transportbeauftragten angestellt und haben entsprechend leicht unterschiedliche Entlöhnungspakete.

Die Lohnspanne beginnt für ein 100%-Pensum bei rund CHF 69’000 Jahreslohn. Als Mitarbeiter/in im ZVV haben Sie ausserdem Anrecht auf ein Generalabonnement 2. Klasse (1. Klasse zum Aufpreis von CHF 500 pro Jahr).

Des weiteren bieten unsere Transportbeauftragten diverse attraktive Lohnnebenleistungen, und die VBG überrascht Sie als Busfahrer/in auch immer mal wieder mit einer Aufmerksamkeit.

Weshalb stellt die VBG selbst keine Busfahrer/innen an?

Die VBG hat den Betrieb ihrer Bus- (und Glattalbahn-) Linien an Dritte, sogenannte Transportbeauftragte, übergeben. Diese Organisation ist eng mit der Entstehungsgeschichte der VBG verknüpft und ermöglicht es der VBG und ihren Partnerunternehmen, spezisch Wissen und Erfahrungen einzubringen, sowie Stärken und Synergien zu nutzen.

Deshalb werden Sie als Busfahrerin resp. Busfahrer durch einen unserer Transportbeauftragten angestellt, der alles Arbeitsrechtliche direkt mit Ihnen regelt. Einheitlich sind jedoch die Uniformen, das Design der Busse, gewisse Aus-/Weiterbildungen sowie die Fahrdienstvorschriften.

Bewerben Sie sich jetzt als Busfahrer/in für die VBG!

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Bevor Sie sich nun gleich an die Bewerbung machen haben wir noch unsere Busfahrerinnen und Busfahrer gefragt, weshalb sie Ihnen raten, ausgerechnet bei einem VBG-Partner Bus-Fahrer/in zu werden:

  • „Wir haben ein Umfeld, in dem jeder Mitarbeitende mit seiner Persönlichkeit wahrgenommen wird und seine Bedürfnisse ernst genommen werden.“
  • „Das abwechslungsreiche Liniennetz zwischen Stadt, Agglomeration und Land.“
  • „Weil ich in der Region wohne und der Arbeitsweg zum Depot nahe ist.“
  • „Die VBG eine innovative, moderne, zukunftsorientierte und dynamische Firma ist.“

 

Bitte beachten Sie, dass Sie von einem unserer Transportbeauftragten angestellt werden und in dessen Auftrag dann für die VBG unterwegs sind.

Bewerben Sie sich direkt bei unseren Partnern!

Senden Sie Ihr vollständiges Bewerbungsdossier (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) direkt an die verantwortliche Person Ihres bevorzugten künftigen Arbeitgebers. Diese steht Ihnen auch für weitere Auskünfte zur Verfügung und freut sich über motivierte und qualifizierte Anfragen und Bewerbungen.

ATE Bus AG, Effretikon
Salvatore Iannilli
052 355 12 00
personal@ate-bus.ch | ate-bus.ch

EUROBUS welti-furrer AG, Bassersdorf  (Glattal/Flughafenregion) + Regensdorf (Furttal)
Roman Zwicky
Telefon 044 444 14 44
zuerich@eurobus.ch | eurobus.ch

Maag Busbetrieb AG, Kloten
Pascal Padrutt
Telefon 044 814 20 80
info@maagbus.ch | maagbus.ch

Ryffel AG, Volketswil
Ronald Stäuble
Telefon 043 444 21 21
info@ryffelag.ch | ryffelag.ch

Offene Stellen

Offene Stellen bei der VBG in Glattbrugg

Zurzeit haben wir keine offenen Stellen zu besetzen.

Möchten Sie zuvorderst für die VBG unterwegs sein? Am Steuer eines Busses oder am Controller eines Trams ? Informieren Sie sich auf dieser Seite über die entsprechenden Optionen.

Jetzt Trampilot/in werden

Die beiden Glattalbahnlinien werden in Kooperation mit den VBZ Verkehrsbetriebe Zürich betrieben. Alle Informationen zum Berufsziel Trampilot/in finden Sie auf der Internetseite der VBZ.