deen

Fahrplanwechsel vom 12. Dezember 2021

Medienmitteilung vom 22. November 2021

Verbesserungen und Änderungen im VBG-Netz sowie Tipps für die Fahrgäste

Mit dem diesjährigen Fahrplanwechsel vom 12. Dezember 2021 erfährt das VBG-Netz zahlreiche Verbesserungen und einige Änderungen. Neu ist auch auf jedem Haltestellenfahrplan im ZVV-Gebiet ein QR-Code aufgedruckt, mittels dem die nächsten Abfahrten in Echtzeit angezeigt werden. Die VBG gibt den Fahrgästen ausserdem vier «Tipps», damit sie jederzeit zuverlässig an ihr Reiseziel gelangen.

Die Pendlerinnen und Pendler der VBG dürfen sich auf zusätzliche Kurse, bessere Anschlüsse, mehr Platz in den Fahrzeugen und dadurch eine noch höhere Pünktlichkeit freuen. Allerdings gibt es auch geänderte Abfahrtszeiten, umbenannte Haltestellen und neue Linienführungen zu beachten. Insbesondere im gesamten ZVV-Nachtnetz.

Änderungen im VBG-Netz

Ab dem 12. Dezember 2021 hält am Bahnhof Kemptthal neu die S24 statt wie bisher die S7. Aus Fahrzeitgründen kann die Linie 650 den Anschluss auf die S24 am Bahnhof Kemptthal nach Winterthur (und umgekehrt) nicht mehr gewährleisten. In der Folge muss das Angebotskonzept in Lindau angepasst werden und erfolgen die Anschlüsse an die S-Bahn nach Winterthur neu via Effretikon. Zudem halten in Effretikon die Busse der Linien 658, 659 und 662 neu an der Haltestelle Zentrum, so dass ein rascheres Umsteigen von und auf die S-Bahn möglich ist. In den Regionen Glattal/Flughafen/Dübendorf und Regensdorf/Dielsdorf gibt es nebst wenigen kleineren Anpassungen tagsüber vor allem Änderungen beim Nachtnetz. Das Angebot im Raum Volketswil/Greifensee bleibt unverändert. Ausserdem werden insgesamt fünf Haltestellen umbenannt, damit sie den neu geltenden nationalen Standards entsprechen. Die vollständige Übersicht aller Änderungen, aufgeteilt pro Region, befindet sich im Anhang dieser Medienmitteilung. Sämtliche Neuerungen sind im Online-Fahrplan bereits hinterlegt sowie auf www.vbg.ch/fahrplan und in einem Info-Flyer zusammengefasst, den sämtliche Haushaltungen im Marktgebiet Ende November zugestellt erhalten.

Tipps für Fahrgäste

Ab Fahrplanwechsel ist auf allen Haltestellenfahrplänen im ZVV neu ein QR-Code abgebildet, mittels dem die nächsten Abfahrten in Echtzeit abgerufen werden können. Dies ist gleichzeitig einer von vier Tipps, den die VBG den Fahrgästen gibt, um jederzeit zuverlässig unterwegs zu sein. Die drei weiteren Tipps lauten: ZVV-App nutzen, Verbindungen mit dem ZVV-Online-Fahrplan checken, und Check-in-Ticket lösen.

Für Auskünfte steht Fahrgästen der Kundenservice ZVV-Contact (Telefon 0848 988 988 täglich von 6–22 Uhr, E-Mail contact@zvv.ch) zur Verfügung.

Übersicht der Änderungen nach Regionen

 

Region Effretikon

  • Linie 650: neue Linienführung
    Die Linie 650 verkehrt nur noch bis Winterberg, Wältiwis, wechselt dort die Liniennummer und fährt umgehend – und umsteigefrei – als neue Linie 657 via Grafstal nach Effretikon, Bahnhof. Die Linie 650 bietet am Bahnhof Effretikon weiterhin Anschlussmöglichkeiten auf die S3 nach Zürich sowie auf die S8 und S24 nach Winterthur. Am Sonntag verkehren die Busse der Linie 650 tagsüber eine halbe Stunde früher als heute.
  • Linie 652: Ausbau 30-Minuten-Takt am Sonntag
    Am Sonntag wird der 30-Minuten-Takt im Abschnitt Lindenwiese – Effretikon, Bhf. neu bis 19.00 Uhr angeboten.
  • Linie 655: Ersatz der Morgen- und Abendkurse ab/bis Grafstal durch die Linie 657
    Werktags werden die Morgenspitzenkurse um 6.09, 6.39, 7.09, 7.39 und 8.09 Uhr ab Grafstal, Thalegg nach Effretikon, Bhf. und die Abendspitzenkurse um 16.41, 17.11, 17.41, 18.11, 18.41 und 19.11 Uhr ab Effretikon, Bhf. nach Grafstal, Thalegg aufgehoben. Als Ersatz dient die neue Linie 657, die in Grafstal ab den Haltestellen Oberdorf und Engelacher ganztägig im 30-Minuten-Takt verkehrt.
  • Linie 657: neue Linie zwischen Winterberg und Effretikon
    Die neue Linie zwischen Winterberg, Wältiwis und Effretikon, Bahnhof verkehrt via Grafstal von Montag bis Samstag ganztägig im 30-Minuten-Takt und bietet in Effretikon, Bahnhof Anschluss auf die S19 und S24 Richtung Zürich. Am Sonntag fährt die Linie im Stundentakt.
  • Linie 658: bedient neu die Haltestelle Effretikon, Zentrum
    Werktags wird während der Morgenspitze neu die Haltestelle Effretikon, Zentrum in Richtung Effretikon, Bhf. und während der Abendspitze in Richtung Breite b. N. bedient.
  • Linie 659: bedient neu die Haltestelle Effretikon, Zentrum
    Werktags wird neu die Haltestelle Effretikon, Zentrum bedient.
  • Linie 662: bedient neu die Haltestelle Effretikon, Zentrum
    Werktags wird während der Morgenspitze neu die Haltestelle Effretikon, Zentrum in Richtung Effretikon, Bhf. und während der Abendspitze in Richtung Brütten, Harossen bedient.

Die folgenden Änderungen im Nachtnetz sind ab 17. Dezember 2021 gültig (www.zvv.ch/nachtnetz):

  • Linie N62: neue Linienführung
    In den Nächten von Freitag bis Sonntag wird Effretikon neu mit zwei Nacht-S-Bahnen im 30-Minuten-Takt bedient und erhält neben der bestehenden Nachtbuslinie N62 die neue Nachtbuslinie N70. Die Busse verkehren neu auf direktem Weg nach Illnau, Bhf. und enden neu in Agasul. Aufgrund der geringen Nachfrage werden in Illnau die Haltestellen Kirche, Steinacher, Wingert und Chrummenacher sowie die Haltestelle Ottikon b. Kemptthal nicht mehr bedient. Als Ersatz für die wegfallenden Haltestellen in Illnau wird neu die Haltestelle Gemeindehaus bedient.
  • Linie N70: Ausbau Nachtangebot in Lindau und Nürensdorf mit neuer Linie
    In den Nächten von Freitag bis Sonntag fährt die neue Linie N70 ab Effretikon, Bahnhof und bedient die Gemeinden Lindau und Nürensdorf. Sie bietet am Bahnhof Effretikon Anschluss von der neuen Nacht-S-Bahn SN6 aus Zürich und fährt um 1.56, 2.56 und 3.56 Uhr in Effretikon, Bahnhof ab.
  • Linie N78: neue Linienführung nur noch bis Nürensdorf
    In den Nächten von Freitag bis Sonntag fährt die Linie N78 neu nur noch bis Nürensdorf, Zentrum, da Tagelswangen mit der neuen Linie N70 erschlossen wird. Im Abschnitt Zürich, Bhf. Oerlikon – Zürich, Schürgistrasse kann künftig zudem in beide Richtungen eingestiegen werden.

 

Region Regensdorf/Dielsdorf

  • Folgende Haltestellen werden umbenannt:
    Linie                 Bisheriger Haltestellenname      Neuer Haltestellenname
    453, 456, 485    Adlikon bei Regensdorf                         Adlikon b. R., Dorf
    449, 491, N45   Dällikon                                                    Dällikon, Dorf
    491                      Dänikon                                                    Dänikon, Gemeindehaus
  • Linie 491: frühere Anschlüsse
    Werktags können für das Chrüzächerquartier neu bereits um 15.23 Uhr Anschlüsse von der S6 in Regensdorf, Bhf. angeboten werden, in Richtung Hüttikon ab Regensdorf, Bhf. bereits ab 15.53 Uhr.

Die folgenden Änderungen im Nachtnetz sind ab 17. Dezember 2021 gültig (www.zvv.ch/nachtnetz):

  • Linie N45: neue Abfahrtszeiten, von/nach Regensdorf nur noch mit der SN6 und N45
    Aufgrund der geänderten Ankunftszeiten der Nacht-S-Bahn SN6 in Regensdorf fährt die Linie N45 in den Nächten von Freitag bis Sonntag neu 30 Minuten früher ab (neu ab Regensdorf, Bhf. 0.52, 1.52, 2.52 und 3.52 Uhr). Die Linie N1 verkehrt nicht mehr von/nach Regensdorf.

 

Region Glattal/Flughafen/Dübendorf

  • Folgende Haltestellen werden umbenannt:
    Linie   Bisheriger Haltestellenname    Neuer Haltestellenname
    12          Dübendorf, Giessen                             Dübendorf, Am Ring
    759       Wangen, Flugsicherungsstrasse        Wangen, Dürrbach
  • Linie 759: neue Abfahrtszeiten
    Die Busse der Linie 759 verkehren während den Randzeiten (abends nach 21.00 Uhr und am Sonntag) ab Wangen, Dorfplatz, in Richtung Zürich Flughafen, Bhf., 3 Minuten später. So können die Anschlüsse auf die S-Bahnen an den Bahnhöfen Dübendorf und Wallisellen optimiert werden.
  • Linie 771: Ausdehnung des Spitzenzeiten-Konzepts
    Um die Zuverlässigkeit der Linie 771 in den Spitzenzeiten weiter zu verbessern wird das entsprechende Fahrplankonzept morgens um 30 Minuten verlängert und beginnt nachmittags 30 Minuten früher. In der Folge fallen werktags die zwei Kurse um 8.54 Uhr ab Wallisellen, Bahnhof und um 16.00 Uhr ab Wallisellen, Schäfligraben weg.
  • Linie 787: Erhöhung Beförderungskapazität
    Auf der Linie 787 verkehren an Werktagen tagsüber neu Gelenk- statt Standardbusse, wodurch es mehr Platz gibt im Bus für die Fahrgäste.
  • Linie 796: neue Linienführung
    Die Linie 796 wird nach Wangen, Flugsicherung verlängert und bedient in Brüttisellen die neue Haltestelle Gemeindehaus. Die Haltestelle Brüttisellen, Gsellhof wird nicht mehr bedient. Anstelle der Haltestelle Gsellhof, kann die neu erstellte Haltestelle Gemeindehaus benutzt werden.

Die folgenden Änderungen im Nachtnetz sind ab 17. Dezember 2021 gültig (www.zvv.ch/nachtnetz):

  • Linie N6: neue Linienführung, von/nach Rümlang neu mit der SN9
    In den Nächten von Freitag bis Sonntag fährt die Linie N6 nicht mehr nach Rümlang, sondern neu via Gockhausen bis Dübendorf, Sonnental. Mit der Nacht-S-Bahn SN9 ist Rümlang weiterhin gut ans Nachtnetz angebunden.
  • Linie N7: neue Linienführung, von/nach Glattbrugg neu mit der N9 und N10
    In den Nächten von Freitag bis Sonntag fährt die Nachtbuslinie N7 nicht mehr nach Glattbrugg. Glattbrugg wird neu mit den Nachtbuslinien N9 und N10 erschlossen.
  • Linie N9: Ausbau Nachtangebot mit neuer Linie
    In den Nächten von Freitag bis Sonntag fährt die neue Nachtbuslinie N9 via Glattpark und Opfikon nach Glattbrugg, Glatthof.
  • Linie N10: Ausbau Nachtangebot mit neuer Linie
    In den Nächten von Freitag bis Sonntag fährt die neue Nachtbuslinie N10 via Zürich, Seebach und Glattbrugg bis Zürich Flughafen.
  • Linie N17: neue Linienführung, von/nach Dübendorf neu mit der N75 und N76
    In den Nächten von Freitag bis Sonntag fährt die Linie N17 nicht mehr nach Dübendorf, Kreuzbühl. Gockhausen wird neu mit der Nachtbuslinie N6 bedient und Dübendorf erhält mit N75 und N76 zwei neue Nachtbuslinien, die ab Zürich, Bhf. Stettbach fahren.
  • Linie N54: Ausbau Nachtangebot mit neuer Linie
    In den Nächten von Freitag bis Sonntag fährt die neue Nachtbuslinie N54 stündlich ab Kloten, Bhf. über Winkel und Bülach Richtung Höri.
  • Linie N75: neue Linie, Ausbau Nachtangebot in Dübendorf
    In den Nächten von Freitag bis Sonntag fährt die neue Linie N75 ab Zürich, Bhf. Stettbach via Dübendorf, Sonnental – Kreuzbühl – Post – Schwimmbad bis zur Kunsteisbahn. Die neue Linie stellt am Bahnhof Stettbach den Anschluss von der Nacht-S-Bahn SN1 aus Zürich her und fährt um 1.16, 2.16, 3.16 und 4.16 Uhr in Stettbach ab.
  • Linie N76: neue Linie, Ausbau Nachtangebot in Dübendorf
    In den Nächten von Freitag bis Sonntag fährt die neue Linie N76 ab Zürich, Bhf. Stettbach via Dübendorf, Sonnental – City Center – Dübendorf, Bhf. nach Gfenn. Die neue Linie stellt am Bahnhof Stettbach den Anschluss von der neuen Nacht-S-Bahn SN6 aus Zürich her und fährt um 1.46, 2.46 und 3.46 Uhr in Stettbach ab.
#Medienmitteilung#ÖV-Tipps
Tino Kunz

Leiter Marketing und Kommunikation bei der VBG Verkehrsbetriebe Glattal AG. High frequent öV-Nutzer zur Arbeit und in der Freizeit.

Mehr von Tino Kunz