deen
Medienmitteilung

Fahrplanwechsel vom 13. Dezember 2020
25.11.2020

Das VBG-Netz erfährt mit dem Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2020 keine grundlegenden Änderungen. Auf verschiedenen Linien werden Anpassungen der Abfahrtszeiten im Minutenbereich und Kapazitätsoptimierungen vorgenommen. Den Fahrgästen wird empfohlen, per Fahrplanwechsel ihre Verbindungen zu überprüfen.

Mehr lesen

Wieder gemeinsam unterwegs.
30.09.2020

Sicher, zuverlässig und mit Maske.
Mit einem einheitlichen Schutzkonzept sorgen die Transportunternehmen in der ganzen Schweiz für einen möglichst guten Schutz von Fahrpersonal und Fahrgästen.

Mehr lesen
Medienmitteilung

Haltestellen mit Ticketautomaten ausgerüstet
29.09.2020

Die VBG Verkehrsbetriebe Glattal AG hat sämtliche Haltestellen entlang der Linien 781 und 787 mit Ticketautomaten ausgerüstet. Aufgrund der neuen Möglichkeit des Ticketbezugs an den Haltestellen wird der Verkauf von Tickets in den Fahrzeugen dieser beiden Linien nicht wieder eingeführt. Wartezeiten infolge Billettverkaufs durch den Chauffeur können vermieden und die Pünktlichkeit dadurch weiter gesteigert werden.

Mehr lesen
Medienmitteilung

Ticketkauf im Bus ab 1. Oktober 2020 wieder möglich
29.09.2020

Der Ticketverkauf durch das Fahrpersonal wird im Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) ab dem 1. Oktober wieder eingeführt. Dies betrifft jene Busse, in denen schon vor dem Lockdown Tickets verkauft wurden. Der vorgängige Ticketkauf bleibt aber die einfachste und sicherste Variante für alle Beteiligten. Die Verkehrsunternehmen empfehlen den Fahrgästen daher, ihre Tickets weiterhin über andere Kanäle zu kaufen.

Mehr lesen
Medienmitteilung

Angebotsanpassung aufgrund Einstellung S-Bahn Linie S21
26.08.2020

Ab dem 7. September 2020 wird die S-Bahn Linie S21 bis zum 12. Dezember 2020 eingestellt. Die VBG passt deshalb das Angebot auf den Linien 454, 485, und 491 an. Die Angebotsanpassungen gelten bis 12. Dezember 2020.

Mehr lesen
Medienmitteilung

Freundlich, hilfsbereit und mit sauberer Fahrzeugflotte unterwegs
13.07.2020

In der neusten Befragung der Fahrgäste durch den ZVV erreicht die VBG Verkehrsbetriebe Glattal AG 78 von 100 möglichen Punkten. Damit kann die VBG ihre Zufriedenheitswerte vom Vorjahr auf stabil hohem Niveau halten. Beim Kriterium Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft punktet sie besonders.

Mehr lesen
Medienmitteilung

22. Generalversammlung: Mit der VBG lief’s glatt
25.06.2020

Die Generalversammlung vom 24. Juni 2020 fand dieses Jahr unter besonderen Umständen statt. Damit die Hygiene- und insbesondere die Abstandsvorschriften eingehalten werden konnten, verlegte die VBG die Generalversammlung in den Gemeindesaal von Wallisellen. Dafür konnte der Verwaltungsrat den Aktionären an der Generalversammlung mit einer ausgeglichenen Jahresrechnung und einem Fahrgastwachstum um 4.5 Prozent ein durchwegs positives Jahr 2019 präsentieren. Mit der Verdankung und Verabschiedung von Ruedi Lais tritt eine die VBG prägende Persönlichkeit aus dem Verwaltungsrat zurück.

Mehr lesen
Medienmitteilung

Knapp 39 Millionen Fahrgäste – 1.7 Millionen mehr als im Vorjahr
12.05.2020

Knapp 39 Mio. Fahrgäste waren 2019 mit der VBG unterwegs. Dies entspricht einem Wachstum von 4.5 Prozent oder 1.7 Mio. Fahrgäste. Im Glattal wuchs die Nachfrage um 4.8 Prozent (+ 1.4 Mio. Fahrgäste). Die Region Furttal gewann 73’000 Fahrgäste (+ 2.0 %) und die Region Effretikon/Volketswil wuchs um 217’000 (+ 5.0 %). Werktags transportiert die VBG im Durchschnitt 129’000 Passagiere.

Mehr lesen
Medienmitteilung

Coronavirus: Systematische Taktverdünnung
01.04.2020

Im Zusammenhang mit den Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus hat das Bundesamt für Verkehr zusammen mit den Systemführern SBB und Postauto eine schrittweise Reduktion des öffentlichen Verkehrsangebots angeordnet. Eine erste Angebotsreduktion ist durch die VBG Verkehrsbetriebe Glattal AG bereits umgesetzt worden. Per 6. April 2020 dünnt die VBG in einem weiteren Schritt das Angebot nochmals aus.

Mehr lesen
Medienmitteilung

Coronavirus: Massnahmen im öffentlichen Verkehr
30.03.2020

Die marktverantwortlichen Verkehrsunternehmen im Gebiet des Zürcher Verkehrsverbunds ergreifen gemeinsam Massnahmen zum Schutz der Mitarbeitenden und der Fahrgäste: Die vorderste Türe bei Bussen bleibt geschlossen und es wird ein Mindestabstand zum Fahrpersonal eingerichtet. Dies soll helfen, den Betrieb des öffentlichen Verkehrs auch bei einer stärkeren Ausbreitung des Virus aufrecht zu erhalten. Gleichzeitig werden die Desinfektion und Reinigung der Fahrzeuge intensiviert.

Mehr lesen