deen

„Mini.ÖV.Kurs.“ gewinnt den bfu-Sicherheitspreis 2021

Grosse Ehre für den „Mini.ÖV.Kurs.“ der VBG: Die BFU (Beratungsstelle für Unfallverhütung) kürt ihn als eines der Siegerprojekte. Die gemeinsame Initiative der Stadt Dübendorf und der VBG zeigt Schulkindern, wie sie sicher und einfach mit dem Bus fahren können. Der Sicherheitspreis wurde an Philipp Hechenberger, BFU-Sicherheitsdelegierter in Dübendorf, verliehen. Herzliche Gratulation! Wir freuen uns mit 🙂

Sicherheit ist das grösste Anliegen der VBG für ihre Fahrgäste. Und Sicherheit ist das grösste Anliegen der Stadt Dübendorf, wenn es um den Schulweg ihrer jüngsten Einwohner/innen geht. Dazu setzte sich Philipp Hechenberger von der Stadtverwaltung zum Ziel, dass künftig möglichst viele Kinder selbständig anstatt mit dem Elterntaxi sicher zur Schule gehen können. Mit diesem Ziel gelangte er zur VBG, da die Schulkinder einzelner Stadtteile den Bus für einen Teil ihres Schulwegs nutzen sollen. Und so entstand der „Mini.ÖV.Kurs.“.

„Mini.ÖV.Kurs.“ – fünf kindgerechte Sicherheits-Tipps für sicheres Busfahren

Die VBG-Busfahrerinnen und -Busfahrer werden regelmässig geschult, um ihre Fahrgäste sicher ans Reiseziel zu bringen. Das alleine reicht aber noch nicht aus, um sicher anzukommen. Gerade unverhoffte Notstopps aufgrund anderer Verkehrsteilnehmer sind leider eine zu häufige Ursache für kleinere oder auch grössere Verletzungen von Fahrgästen. Deshalb gibt die VBG ihren grossen und kleinen Fahrgästen seit vielen Jahren Tipps, um sicher „on-board“ sowie auch „off-board“ unterwegs zu sein (zur Safety-Kampagne). Die Inhalte dieser Unfallpräventionskampagne wurden für den „Mini.ÖV.Kurs.“ kindgerecht überarbeitet und werden sowohl in Kursen im Bus direkt vermittelt oder stehen Lehrkräften, Erziehnungsverantwortlichen, Eltern sowie Kindern in einem Flyer zur Verfügung.

#Geschichten aus der VBG-Welt#ÖV-Tipps
Tino Kunz

Leiter Marketing und Kommunikation bei der VBG Verkehrsbetriebe Glattal AG. High frequent öV-Nutzer zur Arbeit und in der Freizeit.

Mehr von Tino Kunz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Geschichten aus der VBG-Welt

Wenn 24 Tonnen genau passen müssen
11.04.2020

Um den stetig wachsenden Passagier- und Pendlerströmen gerecht zu werden, erneuert die Flughafen Zürich AG den nördlichen Teil des Airport Centers. Die Erweiterung der landseitigen Passagierflächen hat auch Einfluss auf die Glattalbahn, die während den Bauarbeiten unterhalb des Trassees mittels Hilfsbrücken abgestützt werden muss.

Mehr lesen
Geschichten aus der VBG-Welt

VBG-Drive – Der Name ist Programm
07.05.2021

"VBG-Drive" - Was ist das denn? Und haben Sie ihn auch schon gespürt, diesen "VBG-Drive"? Wir VBG-ler*innen leben und lieben ihn jeden Tag - bewusst und unbewusst. Zeit für eine Spurensuche...

Mehr lesen
Geschichten aus der VBG-Welt

Wenn nur noch wenige Fahrgäste auf den Bus warten
17.04.2020

Nada Stajanovic und Carmine Lacava stehen schon seit vielen Jahren für die VBG im Einsatz. Sie geben einen Einblick in ihren neuen Alltag und erzählen, wie sie mit der Corona-Situation umgehen.

Mehr lesen