deen

Direkter Erfahrungsaustausch an Depot-Tagen

Die Busfahrerinnen und Busfahrer sind sinnbildlich die vordersten VBG-Mitarbeitenden im Alltag. Um von ihren Erfahrungen zu hören, das gegenseitige Verständnis zu fördern, sowie auch um Wertschätzung zu zeigen, besuchen der VBG-Direktor und -Betriebsleiter regelmässig Depots und stehen dort Red und Antwort.

Zuvorderst im Bus fährt man nicht einfach bloss sein Fahrzeug von A nach B und wieder zurück. (Einen Einblick in den Berufsalltag gibt es übrigens hier.) Die Aufgabe ist vielfältiger und anspruchsvoller, als man das vielleicht annehmen würde. Nebst der Hauptaufgabe des Fahrens sind die Busfahrer/innen die erste Ansprechperson für die Fahrgäste. Sie beantworten Fragen, unterstützen Reisende, hören Reklamationen,  spüren Emotionen, erhalten Komplimente, kurz: sie erleben alle Facetten des Verkehrsalltags.

Den Puls spüren

Alle diese Erfahrungen sind wichtig für die ganze VBG. Denn auch wenn das öV-Angebot umsichtig geplant wird, so hält der Betrieb stets die eine oder andere Überraschung und zusätzliche Herausforderung bereit.  Viele davon werden durch die Mitarbeitenden der VBG und ihrer Transportbeauftragten im täglichem Einsatz und mit Pflichtbewusstsein gemeistert und sind dann erledigt. Manchmal eröffnen die Erlebnisse und Beobachtungen aber auch die Chance, Verbesserungspotenzial zu identifizieren und mögliche Optimierungen abzuleiten.

Direkter Austausch an Depot-Tagen 

Diese Chancen will die VBG nutzen, um ihren Service für die Fahrgäste oder den Berufsalltag für die Mitarbeitenden zu verbessern. Um den dazu nötigen Austausch möglichst einfach und persönlich zu gestalten, stehen der Direktor sowie der Betriebsleiter der VBG an den „Depot-Tagen“ – rotierend in den verschiedenen Depots – allen Mitarbeitenden der Transportbeauftragten für Fragen, zum Gedankenaustausch oder bloss für einen Schwatz zur Verfügung. Seit dem ersten Depot-Tag im November 2022 konnten Dutzende Feedbacks zur weiteren Abklärung und Bearbeitung entgegengenommen werden.

Gemeinsam vorwärts

Die Depot-Tage sollen aber auch die Wertschätzung und den Dank der VBG an ihre externen Mitarbeitenden widerspiegeln. Darum bringen die Verantwortlichen (der VBG sowie der nicht bloss offene Ohren an die Depot-Tage, sondern auch etwas kleines Feines für eine Pause. So geht es „gemeinsam vorwärts“ – für die Mitarbeitenden, die Fahrgäste, die VBG. Und entsprechend dem Motto des Zürcher Verkehrsverbunds ZVV.

Das könnte Sie auch noch interessieren:

#Geschichten aus der VBG-Welt#Hinter den VBG-Kulissen
Tino Kunz

Leiter Marketing und Kommunikation bei der VBG Verkehrsbetriebe Glattal AG. High frequent öV-Nutzer zur Arbeit und in der Freizeit.

Mehr von Tino Kunz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte Sie auch interessieren

Ausflüge & FreizeitGeschichten aus der VBG-Welt

Adventszauber mit der VBG
24.11.2022

Die Adventszeit ist da und Weihnachten steht vor der Tür. Und so überzieht auch ein Hauch von Magie Stadt und Land. Ob Winterfestival, Weihnachtsmärkte, Geschenke-Shopping oder vieles mehr, mit der VBG kommen Sie sicher, pünktlich und zuverlässig hin und wieder zurück. Lassen Sie sich inspirieren und verraten Sie uns Ihre persönlichen Tipps.

Mehr lesen
Geschichten aus der VBG-Welt

Willkommen, URS
10.12.2019

Das neue Reinigungsfahrzeug URS ist basierend auf einem handelsüblichen Kommunalfahrzeug speziell für die Schienenreinigung der Glattalbahn angepasst worden. Mit Wasserhochdruck werden die Schienen von Ablagerungen befreit.

Mehr lesen
Hinter den VBG-Kulissen

Optimierung der Ablauf- und Aufbau-Organisation
24.05.2024

Die kontinuierliche Verbesserung der eigenen Organisation ist tief in der VBG-DNA verankert. Als Folge der Entwicklung und des Wachstums sowie angepassten gesetzlichen Anforderungen in den letzten Jahren wurden auch der Aufbau und die Prozesse der VBG komplett überarbeitet. Gleichzeitig wurde das Sicherheits-Management-System (SMS) optimiert.

Mehr lesen