deen

Grossübung mit Blaulichtorganisationen: Die VBG trainiert den Ernstfall

Am Montag, 27. November 2023 fand im Margarethentunnel in Opfikon/Glattbrugg (zwischen den Haltestellen Lindberghplatz und Bahnhof Glattbrugg) eine gemeinsame Notfallübung der VBG Verkehrsbetriebe Glattal AG mit Blaulichtorganisationen statt. Ziel war es, die Abläufe bei einem Ernstfall für alle beteiligten Partner aufzufrischen.

Sicherheit ist für die VBG das oberste Gebot. Auch darum führte sie zusammen mit Blaulichtorganisationen und weiteren Partnern eine Grossübung durch, bei der die Abläufe in einem Ernstfall aufgefrischt wurden. Im Rahmen der Übung stellten sich den beteiligten Fachkräfte verschiedene Herausforderungen, die es zu analysieren und zu meistern gab. Als Übungsszenario wählte die Übungsleitung einen Zwischenfall im Margarethentunnel. Dazu wurde der Margarethentunnel in Opfikon/Glattbrugg am Abend nach der Hauptverkehrszeit für den Tramverkehr gesperrt. Die Einsatzkräfte spielten eine Rettungsaktion von Personen aus dem Tramtunnel unter erschwerten Umständen (Tunnelbergung, Rauchentwicklung, Fahrleitungen etc.) durch. Dabei mussten sie mehrere Personen (Figuranten) aus ihren Fahrzeugen befreien, medizinisch versorgen und die nötigen Polizeiarbeiten einleiten. Jede Organisation konnte so sowohl ihre eigenen Schwerpunkte als auch die Zusammenarbeit mit den anderen Blaulicht- und Verkehrsorganisationen üben.

Die Übung fand in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Zürich, den VBZ Verkehrsbetriebe Zürich, der GVZ Gebäudeversicherung Kanton Zürich, Schutz & Rettung Zürich, dem Spital Bülach sowie den Stützpunktfeuerwehren Wallisellen und Opfikon statt.

Aufgrund der Tunnelsperrung wurden die Fahrgäste der Tramlinien 10 und 12 in Ersatzbussen transportiert. Die Fahrgäste wurden frühzeitig mittels SBB- und die ZVV-App über die Umleitung informiert. Der Busbetrieb in der Region war zu keinem Zeitpunkt beeinträchtigt.

Die Erkenntnisse aus der Übung werden nun ausgewertet. Schon jetzt steht aber fest: Es war eine insgesamt beeindruckende Team-Leistung. Herzlichen Dank allen Beteiligten für ihren grossen Einsatz!

#Geschichten aus der VBG-Welt
Tino Kunz

Leiter Marketing und Kommunikation bei der VBG Verkehrsbetriebe Glattal AG. High frequent öV-Nutzer zur Arbeit und in der Freizeit.

Mehr von Tino Kunz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte Sie auch interessieren

Geschichten aus der VBG-Welt

Frohe Festtage und ein gutes neues Jahr!
15.12.2022

"Haltestellen-Wünsche" - oder öV-Gedanken zum Jahreswechsel. Und natürlich wünscht Ihnen die VBG schöne Festtage, ein gutes neues Jahr und weiterhin sichere und zuverlässige Fahrt!

Mehr lesen
Geschichten aus der VBG-WeltNachhaltig reisen

Innovative Stele: Jurierung
03.12.2020

«META» und «mi-kado» heissen die zwei erstrangierten Projekte beim Ideen-Wettbewerb für mögliche neue Haltestellen-Ausrüstungen der Verkehrsbetriebe im Gebiet des ZVV. Die zwei Projektideen werden im nächsten Jahr an zwei Haltestellen der «VBG-Innovationslinie 759» erstellt und dann während eines Jahres durch die Fahrgäste und die VBG getestet.

Mehr lesen
Ausflüge & FreizeitFamilienGeschichten aus der VBG-WeltÖV-Tipps

ÖV-Spass für Gross und Klein
12.01.2022

Spass für die ganze Familie mit der VBG Glattal.Bahn.Bus.

Ob Spiele für unterwegs in Bus und Bahn oder Bastelspass für zuhause: Mit der VBG läuft's glatt.

Mehr lesen